Bonnibelle
Tag 1


Es ist jetzt 10 Uhr durch und ich bin seit über einer Stunde wach. Trinke gerade meine zweite Tasse Tee, welcher, wie ich mir einbilde, etwas seltsam schmeckt, aber es ist durchaus auszuhalten.

Selbst wenn ich mir nicht vorgenommen hätte zu fasten, bekäme ich sicher nichts runter. Hoffentlich geht die Zeit bald rum, ich weiß absolut nichts mit mir anzufangen..

Gewogen habe ich heute morgen 57,5kg.

 

18:50: Katastrophe. Wirklich. Nachdem ich einen ziemlichen Streit hatte, der zwar schon seit gestern läuft, vorhin jedoch noch einmal extrem hochgekocht ist, hatte ich gegen 17:30 Uhr einen FA. So waren es Chips, Nutellabrote, Knabberstangen und Obst aus der Dose. Wäre es nur letzteres gewesen, hätt ichs ja noch halbwegs tolerieren können. Nun, so führte mich mein Weg später ins Bad. Ne halbe Stunde hab ich versucht den ganzen Scheiß loszuwerden. Als ich mich gewogen hab, las ich 58kg ab.
Ich hab so das Gefühl, das Erbrechen ging heut leichter. möglicherweise auch, weil ich insgeheim hoffte, meine Probleme mitauszuko**en. Und ich mich in der Opferrolle besser fühle als in der des 'Täters', will heißen ich hab jemanden ziemlich verletzt und das ist kein schönes Gefühl, wenn einem die Person so wichtig ist. Gestern hab ich mich zum zweiten Mal nach Jahren wieder sichtbar verletzt. Was ist nur los. Ich hab einfach keine Kontrolle mehr über mich. Wenn ich mich mit vor einem Jahr vergleiche.. Ich komme mir so der-ma-ßen undiszipliniert und schwach vor. Nichtmal mir selbst gegenüber halte ich meine Versprechen. Das kann doch alles nicht wahr sein..

8.1.08 19:00
 



Gratis bloggen bei
myblog.de